Gastbeitrag was Süßes

Zu Gast bei… heute mit Angela vom Blog Herzstück

März 15, 2014
Hallo ihr Lieben, 
heute heißt es mal wieder: zu Gast bei Sarahs Krisenherd!

Heute darf ich die liebe Angela vom Blog HerzStück bei mir begrüßen.

Angela habe ich sogar schon einmal persönlich getroffen und zwar auf dem Pays d’Oc Fingerfood-, Foto- und Weinworkshop im September letzten Jahres. Den Bericht dazu findet ihr hier >>>

Beim Workshop war Angela meine Foto-Partnerin und wir hatten eine Menge Spaß. Aus diesem Grund freu ich mich heute besonders über Angelas Gastpost.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Liebe Angela, stell uns doch bitte kurz deinen Blog vor.

Hallo Ihr Lieben, ich freue mich sehr Gast bei Sarah sein zu dürfen. Mein Name ist Angela und ich blogge auf „Herzstück“
seit nunmehr 1,5 Jahren über alles was mir am Herzen liegt. Ein
Großteil meines Blogs beschäftigt sich allerdings rund ums Thema Food.
 

Wie bist du eigentlich zum Bloggen gekommen?

 
Da ich sehr gerne einrichte und dekoriere und die Idee von einem kleinen Dekoladen bei uns auf dem Lande hatte, bin ich auf der Recherche
zu Anbietern aus Skandinavien etc. auf einige wundervolle Blogs
gestoßen. Seitdem hat mich das Fieber gepackt und ich habe angefangen zu
bloggen und den Blog nach meinem Laden „Herzstück“ genannt.

Was treibst du so, wenn du nicht gerade bloggst? 

Wenn
ich mal nicht blogge, arbeite ich Vollzeit als Office Managerin bzw. am
Wochenende in unserem kleinen Laden oder kümmere mich zusammen mit meinem Mann um Haus und unseren großen Garten.

Inwiefern hat sich dein Back-/Kochhorizont erweitert seitdem du bloggst? 
Seitdem ich blogge hat sich mein
Back- bzw. Kochhorizont nicht wirklich erweitert – ich habe schon immer
gerne gekocht und gebacken und sehr viel ausprobiert. Allerdings finde
ich es sehr spannend nun mein Essen zu fotografieren und die Rezepte mit
anderen zu teilen.
Was ist dein ultimatives Lieblingsrezept und womit kann man dich jagen? 
Jagen
kann man mich mit Innereien, aber auch mit Lakritz. Ansonsten bin ich
neuen Gerichten oder Zutaten sehr aufgeschlossen. Ein Lieblingsrezept habe ich nicht wirklich, liebe allerdings Pasta in jeglicher Form.  
Ihr Lieben, ich habe euch natürlich auch ein leckeres Rezept mitgebracht:
Bananen-Schoko-Kuchen
 
Das Rezept ist für eine 18er Form, für normale Kuchenform einfach das Rezept verdoppeln.
 

 
Zutaten:
125g Butter
100g Zucker
2 Eier
2 zerdrückte Bananen
2 TL Kakaopulver
25g Schokostreusel
1 Prise Zimt
150g Mehl
2TL Backpulver
Butter,
Zucker und Eier verrühren. Das Mehl drüber sieben und die restlichen
Zutaten zugeben. Die Masse in die Form geben und bei 160 Grad ca. 50 min
backen
Frosting:
50g Frischkäse
100g Puderzucker
verrühren und mit Kuvertüre und Bananen verzieren.
 

 – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Liebe Angela herzlichen Dank für deinen schönen Gastpost und das leckere Rezept. 
Und bis zum nächsten lustigen Treffen!

Schaut doch mal auf Angelas Blog Herzstück vorbei [klick] >>>

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

top